Für eine grössere Ansicht können sie die Photos anklicken.

 

 

 

 

Wasser:

Wasser im Garten ist immer ein besonderer Anziehungspunkt. Es ist wichtig darauf zu achten, daß der Teich ein Gleichgewicht besitzt, das vor dem Umkippen des Wassers Schützt. Das bedeutet nicht, daß dieser immer gleich klar sein muß, denn das eintrüben des Wasser ist an besonders warmen Tagen ein ganz normaler Vorgang der sich mit dem sinken der Temperaturen auch wieder legt.

Auch muß man einen natürlich angelegten Teich nicht unbedingt auf einen konstanten Wasserpegel halten, denn dieser reguliert sich, genau wie ein natürliches Gewässer durch Verdunstung und Regen ganz von alleine. Dabei sind Pegelschwankungen bis zu ca. 12 cm normal. Abzuraten ist von dem neu Füllen mit gesammeltem Regenwasser, da dieses häufig nicht sauber genug ist und einen stark sauren PH Wert aufweist. Hinzu kommt, daß Dachrinnen häufig für eine Belastung mit Schwermetallen sorgen.

Bei einem Pool sollte man sich über die kurze Nutzungsdauer im Jahr klar sein. Auch ist ein Pool im Winter ein nicht allzu schöner Anblick, wenn man nicht bereit ist die Chlor und Reinigungspumpe ständig durchlaufen zu lassen. Aber trotz der kurzen nutzbaren Zeit eines Pooles, ist diese für viele Grund genug sich einen solchen bauen zu lassen. Vor allem Abends ist ein beleuchteter Pool ein schöner Anblick.

 

 

 

 
   
     
 

Diese Bilder zeigen ausschließlich von Udo Nehling entworfene und ausgeführte Gärten. Daher sind sie urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht durch Fremde genutzt oder vervielfältigt werden.